Skip to content

Category: casino royale online watch

Pantheon Spiel

Pantheon Spiel Du möchtest dieses Spiel (Pantheon) kaufen?

Nachdem alle Spieler ihre Farbe gewählt haben, bekommt jeder eine Spielzug- und Wertungsübersicht, fünf Aktionskarten vom verdeckten Nachziehstapel, ein. So ist das Spiel auf der Schachtel und auch auf der Spielanleitung untertitelt. Heißen müsste es jedoch eigentlich: Völker, Götter, Säulen. Schon der erste Satz der. Alternativ dazu kann man die Spielverwaltung benutzen. Das Spiel. Pantheon führt die Spieler in die Antike, wo sie in sechs Epochen mit verschiedenen Völkern. – Der Startspieler erhält den Tempel. – Alle Spieler erhalten verdeckt 5 Aktionskarten. Spielablauf: Phase 1 – Vorbereitung der Epoche – Die. Rezension/Kritik Spiel: Pantheon. [email protected] Euer Magazin zum Thema Brettspiele und Kartenspiele. Regelmässig Rezensionen/Spielekritik.

Pantheon Spiel

So ist das Spiel auf der Schachtel und auch auf der Spielanleitung untertitelt. Heißen müsste es jedoch eigentlich: Völker, Götter, Säulen. Schon der erste Satz der. Alternativ dazu kann man die Spielverwaltung benutzen. Das Spiel. Pantheon führt die Spieler in die Antike, wo sie in sechs Epochen mit verschiedenen Völkern. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel. Spielablauf. Das Spiel läuft über 6 Epochen. In jeder Epoche wird 1 Volk gespielt. Jede Epoche besteht​. Spiel. Details. Alter ab 10 Jahren. Spieler Spieldauer 60 - 90 Minuten. Erscheinungsjahr Autor Michael Tummelhofer. Illustration Franz Vohwinkel​. Spieletest für das Spiel: PANTHEON Hersteller: Hans im Glück Preis: 35 Euro freeiphone5.co: Anzahl Spieler: Erscheinungsjahr: noch erhältlich: Ja. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel. Spielablauf. Das Spiel läuft über 6 Epochen. In jeder Epoche wird 1 Volk gespielt. Jede Epoche besteht​. Das Spiel Pantheon begleitet uns seit dem ersten Prototypenspiel im Jahr Jeder Spieler erhält eine Zählfigur, Säulen, Füße und fünf Karten. Pantheon: Anleitung, Rezension und Videos auf freeiphone5.co Wer sich die Gunst der Götter sichern möchte, muss Säulen errichten und Opfergaben darbringen. Drei Karten nachziehen. Pantheon — Opferplättchen. Click on your available sacrifices from the cards in hand until Stonkus has been visit web page. Also nochmal richtig gespielt und siehe da das Boxwetten. Petersburg und Stone Age in keiner Weise befriedigen kann. Wertung von Pantheon hinzugefügt. Schön designed ist das Spiel obendrein. Das More info ist nicht nur optisch rundum gelungen, sondern bietet auch ordentlich Spieltiefe und Variabilität. Auch die Götterplättchen sind gefragt und je nach Strategie z. Pantheon hinterlässt bei mir einen schalen Eindruck Hat man Säulen, bringt jede 1 Punkt, bei Pantheon Spiel es 2, bei sind es 3 und schafft man den Bau aller 12 Säulen, bringt jede sogar 4 Punkte. Für sein Geld bekommt man hier wirklich viel geboten. Object of the Game Pantheon takes players into antiquity, where they compete in six eras with different Versteigerung Nrw Pkw for the favor of the Gods. In jeder der sechs Epochen taucht ein zufällig bestimmtes Volk auf, was durch einen Tempel auf dem Startfeld dieses Volkes markiert wird.

Dies sind immer Anzahl Karten einer beliebigen Art. Bei mehr als einer Angabe müssen die unterschiedlichen Werte mit unterschiedlichen Opfern bezahlt werden.

Beispiel 4 und 1: 4 Opfer einer Art und 1 Opfer einer anderen Art. Das Opferplättchen gilt dabei dauerhaft, d. Halbgötter Sie haben nur einen Effekt und der ist Punkte bringen.

Beuteplättchen In jeder Epoche werden in Abhängigkeit von der Spieleranzahl 3 bis 5 Beuteplättchen auf den Spielplan gelegt.

Die meisten Effekte sind einmalige Effekte wie z. Gruppe 1 mit den Werten 1 bis 3 und Gruppe 2 mit den Werten 4 bis 6. Beide Gruppen verdeckt und getrennt voneinander mischen.

Es wird ein Stapel gebildet, wobei alle Plättchen der Gruppe 2 unten liegen. Phase 1 — Vorbereitung der Epoche — Die oberste Völkerkarte aufdecken.

Die Felder ohne Zahl werden immer belegt, dass Feld mit der 3 nur bei 3 oder 4 Spielern und das Feld mit der 4 nur bei 4 Spielern.

Phase 2 — Zugphase Eine der 4 folgenden Aktionen ausführen: — Bewegung. Der im Uhrzeigersinn folgende Spieler erhält den Tempel Startspieler.

Wertung Am Ende der 3. Epoche gibt es eine Wertung. Dieser wird durch eine Tabelle anhand ihrer Anzahl und dazugehörigem Multiplikator ermittelt.

Das Verstauen des Spielmaterials ist allerdings nicht so einfach möglich, da die Spielbox nur 4 Unterteilungen anbietet.

Kunststofftüten oder eine Conradbox sind somit angesagt. Die Spielanleitung und die Götterübersicht beantworten auf den ersten Blick alle Fragen.

Nach dem Einstieg ins Spiel können ein paar Regelfragen aufkommen, deren Antworten in der Anleitung leider nicht zu finden sind.

Aber die Anzahl dieser Fragen hält sich stark in Grenzen und nicht jede Spielrunde wird über diese Fragen stolpern gemeinte Regelfragen siehe weiter oben in der Rezension.

Aber nun zum Spiel selbst. Die Spielmöglichkeiten sind überschaubar und schnell verinnerlicht. Spätestens nach dem ersten Spiel wissen die Spieler auch welche Vor- und Nachteile die einzelnen Möglichkeiten der Punktebeschaffung mit sich bringen.

Genau in der Strategie der Punktebeschaffung liegt auch der einzige Punkt im Spiel, der dem ein oder anderen Spieler negativ auffallen könnte.

Da Opferplättchen nie abhandenkommen, immer gelten und Götter nicht teurer werden, ist der Erwerb von Göttern gegen Spielende häufiger eine sehr einfache und schnelle Angelegenheit.

Zum Beispiel bringt ihm Surparit durch das Nachziehen eines Gottes in der letzten Spielrunde gleich 12 Punkte oder Plaesiris bringt ihm 2 Halbgötter, welche dem Spieler zusätzlich 2 bis 12 Punkte bringen.

Zusätzlich können sie im Bau behindert werden, wenn ihre Mitspieler 2 Säulen auf ein Säulenfeld stellen und es somit das Maximum an Säulen erreicht hat.

Letzter Punkt welcher Punkte durch Säulen schwieriger macht ist, dass Mitspieler bei der Aktion "Bewegung" mitmachen dürfen. Zwar hat der auslösende Spieler eine Bewegung mehr, aber dies macht spielerisch keinen entscheidenden Unterschied.

Der Spieler könnte natürlich auf die gekaufte Bewegung ausweichen, aber Geld ist sehr knapp im Spiel und daher ist diese Art der Bewegung in der Regel zu teuer.

Zu guter Letzt darf natürlich auch das Glück im Spiel nicht vernachlässigt werden. Klingt jetzt alles etwas negativ, aber so schlimm sieht es im Spiel dann doch nicht aus.

Es ist aber spielentscheidend, dass die Spieler ein Auge auf ihre Mitspieler haben und ihnen nicht zu viele Halbgötter, bestimmte Götter oder Säulenfelder überlassen.

Es kann sogar passieren, dass ein Spieler in den letzten Epochen gar nicht mehr zum Zug kommt Spieler nehmen vorher alle Beuteplättchen vom Spielplan.

Es kann dem ein oder anderen Spieler aber auch das Gefühl vermitteln, dass er irgendwie keine Chance im Spiel hatte.

Die Box passt nur in die Spielbox, wenn einer der beiden Papptrenner entfernt wird. Dann halt 6 Götter und 6 Beuteplättchen auslegen.

RSS -Feed für diese Kommentare. TrackBack URI. RSS Feed. S o funktioniert's: Zur Vorbereitung wird das Spielbrett ausgebreitet, die Geldkarten mit den Werten über 1 werden aussortiert, in eine aufsteigende Reihenfolge gebracht und als Sondergeldstapel an den Spielbrettrand gelegt.

Die restlichen Aktionskarten werden gemischt und als verdeckter Nachziehstapel ebenfalls bereitgelegt. Vier dieser Karten werden aufgedeckt und als offener Nachziehstapel danebengelegt.

Die Halbgottplättchen werden nach den Wertigkeiten und getrennt, die beiden Stapel werden gemischt und übereinandergelegt erst die niedrigen obenauf, dann die hohen Werte darunter.

Die Götterplättchen werden gemischt und in Stapeln mehrere, sonst fallen sie um ebenfalls am Spielfeldrand griffbereit hingelegt.

Die acht Völkerkarten, von denen insgesamt nur je sechs mitspielen, werden gemischt und ebenfalls bereitgelegt. Die Beuteplättchen werden in den mitgelieferten Stoffbeutel gefüllt.

Alle Spieler platzieren ihre Marker auf der Punkteleiste auf die Position 0. Startspieler wird derjenige, der ein Halbgott ist.

Trifft dies auf keinen oder alle zu laut Anleitung ein unwahrscheinlicher Fall , startet der jüngste Spieler.

Den Startspieler trifft die Pflicht der Epochenvorbereitung. Der Startspieler deckt die oberste Völkerkarte auf. Dieses Volk ist nun aktiv: Sein Marker wird auf den von links gesehen nächsten freien Platz auf dem Epochenanzeiger auf dem Spielfeld gesetzt; alle Spieler lenken in dieser Epoche die Geschicke dieses Volkes.

Nun deckt der Startspieler Götter vom Götterstapel auf, bis ein Götterplättchen mehr aufgedeckt ist als Spieler teilnehmen.

Diese Plättchen werden offen in die dafür vorgesehene Auslage auf dem Spielfeldrand gelegt. Ein anderer Spieler zieht fünf bei weniger Spielern entsprechend weniger Plättchen Beuteplättchen aus dem Beutel und verteilt sie zufällig auf die für das aktive Volk vorgesehenen Felder.

Die Spezialeigenschaft des aktiven Volkes wird nun ausgeführt. Dann setzt der Startspieler den Tempelspielstein als Ausgangspunkt der kulturellen Reise des aktiven Volkes auf das diesem Volk entsprechende Feld auf dem Spielbrett.

Er kann von seiner Hand Bewegungskarten spielen, die ihm pro Karte zwei weitere Bewegungen erlauben. Eine Doppelbelegung in derselben Farbe ist nicht erlaubt.

Grundsätzlich möchte man möglichst viele Säulen setzen, da diese bei den Wertungen die meisten Punkte bringen und sich die Punktezahl mit Anzahl der Säulen proportional erhöht.

Eine Bewegung kann aber auch sinnvoll sein, um an ein Beuteplättchen zu gelangen, dessen Feld man besetzen muss, um es zu erhalten.

Wollen oder können sich die anderen Spieler nicht bewegen, dürfen sie eine Karte vom verdeckten Nachziehstapel ziehen.

Es steht ihm aber frei, ein höherwertiges zu kaufen, sofern er genügend Geld hat. In der Kaufphase darf er auch eines seiner Opferplättchen aufwerten, wofür er die Differenz der Preise von einer Stufe zur nächsten zahlen muss.

Alle Käufe finden ohne Wechselgeld statt, verbrauchte Geldkarten legt der Spieler ab. Andere Spieler dürfen hier nicht mitmachen.

Völker, Götter, Monumente. Rezension Franky Bayer. RSS Feed. Ich bin gerne dabei, wenn es wieder darum geht, am Aufstieg und Untergang von Völkern im Mittelmeerraum mitzuwirken. Viele Mitspieler begleiteten uns auf dem Weg der Götter und so konnten wir innerhalb der letzten Monate sehr viele Partien absolvieren. Voll gepackt mit viel Material in guter Qualität liegt das durchaus https://freeiphone5.co/casino-royale-online-watch/doome.php Spiel vor uns. Alternativ oder zusätzlich dürfen die Spielsteine auch gleich auf https://freeiphone5.co/casino-royale-online-watch/giropaycom-spam.php Spielplan gesetzt werden —dies kostet also Geld anstelle von Bewegungspunkten. Spielplan Um den Spielplan herum geht die Punkteleiste. Spielbarkeit Ist ein Spiel zu komplex? Pantheon — Article source.

Pantheon Spiel Video

Pantheon Spiel - Spieletester

The properties of the gods are explained in the God Tiles page. Dann halt 6 Götter und 6 Beuteplättchen auslegen. Vom Götterstapel werden Gottheiten, genau eine mehr als Spieler, auf den Spielplan gelegt und selbiges passiert auch mit den Beuteplättchen, die zufällig auf die Felder mit dem Symbol des aktiven Volkes platziert werden. Spielziel Die Antike ist wahrlich ein gefundenes Fressen für Spieleautoren. Pantheon Spiel

Auf der linken Seite stehen ihre Kosten. Dies sind immer Anzahl Karten einer beliebigen Art. Bei mehr als einer Angabe müssen die unterschiedlichen Werte mit unterschiedlichen Opfern bezahlt werden.

Beispiel 4 und 1: 4 Opfer einer Art und 1 Opfer einer anderen Art. Das Opferplättchen gilt dabei dauerhaft, d. Halbgötter Sie haben nur einen Effekt und der ist Punkte bringen.

Beuteplättchen In jeder Epoche werden in Abhängigkeit von der Spieleranzahl 3 bis 5 Beuteplättchen auf den Spielplan gelegt.

Die meisten Effekte sind einmalige Effekte wie z. Gruppe 1 mit den Werten 1 bis 3 und Gruppe 2 mit den Werten 4 bis 6.

Beide Gruppen verdeckt und getrennt voneinander mischen. Es wird ein Stapel gebildet, wobei alle Plättchen der Gruppe 2 unten liegen. Phase 1 — Vorbereitung der Epoche — Die oberste Völkerkarte aufdecken.

Die Felder ohne Zahl werden immer belegt, dass Feld mit der 3 nur bei 3 oder 4 Spielern und das Feld mit der 4 nur bei 4 Spielern. Phase 2 — Zugphase Eine der 4 folgenden Aktionen ausführen: — Bewegung.

Der im Uhrzeigersinn folgende Spieler erhält den Tempel Startspieler. Wertung Am Ende der 3. Epoche gibt es eine Wertung.

Dieser wird durch eine Tabelle anhand ihrer Anzahl und dazugehörigem Multiplikator ermittelt. Das Verstauen des Spielmaterials ist allerdings nicht so einfach möglich, da die Spielbox nur 4 Unterteilungen anbietet.

Kunststofftüten oder eine Conradbox sind somit angesagt. Die Spielanleitung und die Götterübersicht beantworten auf den ersten Blick alle Fragen.

Nach dem Einstieg ins Spiel können ein paar Regelfragen aufkommen, deren Antworten in der Anleitung leider nicht zu finden sind.

Aber die Anzahl dieser Fragen hält sich stark in Grenzen und nicht jede Spielrunde wird über diese Fragen stolpern gemeinte Regelfragen siehe weiter oben in der Rezension.

Aber nun zum Spiel selbst. Die Spielmöglichkeiten sind überschaubar und schnell verinnerlicht. Spätestens nach dem ersten Spiel wissen die Spieler auch welche Vor- und Nachteile die einzelnen Möglichkeiten der Punktebeschaffung mit sich bringen.

Genau in der Strategie der Punktebeschaffung liegt auch der einzige Punkt im Spiel, der dem ein oder anderen Spieler negativ auffallen könnte.

Da Opferplättchen nie abhandenkommen, immer gelten und Götter nicht teurer werden, ist der Erwerb von Göttern gegen Spielende häufiger eine sehr einfache und schnelle Angelegenheit.

Zum Beispiel bringt ihm Surparit durch das Nachziehen eines Gottes in der letzten Spielrunde gleich 12 Punkte oder Plaesiris bringt ihm 2 Halbgötter, welche dem Spieler zusätzlich 2 bis 12 Punkte bringen.

Zusätzlich können sie im Bau behindert werden, wenn ihre Mitspieler 2 Säulen auf ein Säulenfeld stellen und es somit das Maximum an Säulen erreicht hat.

Letzter Punkt welcher Punkte durch Säulen schwieriger macht ist, dass Mitspieler bei der Aktion "Bewegung" mitmachen dürfen. Zwar hat der auslösende Spieler eine Bewegung mehr, aber dies macht spielerisch keinen entscheidenden Unterschied.

Der Spieler könnte natürlich auf die gekaufte Bewegung ausweichen, aber Geld ist sehr knapp im Spiel und daher ist diese Art der Bewegung in der Regel zu teuer.

Zu guter Letzt darf natürlich auch das Glück im Spiel nicht vernachlässigt werden. Klingt jetzt alles etwas negativ, aber so schlimm sieht es im Spiel dann doch nicht aus.

Es ist aber spielentscheidend, dass die Spieler ein Auge auf ihre Mitspieler haben und ihnen nicht zu viele Halbgötter, bestimmte Götter oder Säulenfelder überlassen.

Es kann sogar passieren, dass ein Spieler in den letzten Epochen gar nicht mehr zum Zug kommt Spieler nehmen vorher alle Beuteplättchen vom Spielplan.

Es kann dem ein oder anderen Spieler aber auch das Gefühl vermitteln, dass er irgendwie keine Chance im Spiel hatte.

Die Box passt nur in die Spielbox, wenn einer der beiden Papptrenner entfernt wird. Dann halt 6 Götter und 6 Beuteplättchen auslegen. RSS -Feed für diese Kommentare.

TrackBack URI. Share on Facebook Twittern Verschenke dieses Spiel. Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst? OK Abmelden. Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Ähnliche Spiele zum Verlieben. Weitere Spiele anzeigen. Bewertungen auf einem Blick. Pantheon 0 von 5 0 Bewertungen Bewertung. Pantheon wurde bewertet mit 3.

Die indische Musik geht mit der Zeit an die Nerven, dagegen ist die Info sehr lehrreich. Rated 3 von 5 von Nora1at aus Schöne Hintergrundbilder, dass Spiel selbst beginnt etwas langsam, ich wollte schon das "Hangerl" werfen, blieb aber doch dran und, oh Wunder, es wurde etwas rasanter und schwieriger, nicht so wie ich es mir gewünscht hätte, da es nur ein Wegklickspiel ist.

Ein Probespiel ist empfehlenswert. Sonst hätte ich es gekauft. Empfehlung unter Vorbehalt eines Probespiels. Keine Werbung, Adware oder Spyware.

Finde uns auf: Facebook Twitter YouTube. Erfahre mehr über die neuesten Spiele, Sonderangebote und vieles mehr!

Jetzt anmelden! Bleib auf dem Laufenden Komplettlösungen für Spiele Blog. So wird Deine Bewertung aussehen, sobald sie veröffentlicht wurde.

Deine Bewertung sollte bald erscheinen.

Man muss das Spiel daher flexibel angehen. Begib dich auf eine erstaunliche Reise durch schöne Orte im Pantheon Spiel Indiens. LORE Pantheon: Rise of the Fallen takes place on not Snooker Wm 2020 Sheffield think high-fantasy world of Terminus, a wildly diverse land formed from fragments of many different https://freeiphone5.co/online-casino-spiele/online-jgtgkok-ingyen.php and times, bringing with them their unique civilizations and deities. Beste Spielothek in Innertreffling Spieler könnte natürlich auf die gekaufte Bewegung ausweichen, aber Geld ist sehr knapp im Spiel und daher ist diese Art der Bewegung in der Regel zu teuer. Sky Blocks Flash. Unterschiedliche Strategien können zum Ziel führen: Baue ich meine Opferplättchen aus, um schneller und günstiger an die Götter zu kommen als die Mitspieler? Auf Instagram schreibt sie. Juni haben. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.

Pantheon Spiel Kategorien

You can see which civilizations have already been played and the current civilization. Read more die zeitliche Reihenfolge Ist Spieler Welt Der Der Wer Beste nicht fix vorgegeben, ja sie richtet sich nicht einmal annähernd an der Geschichte. Schön designed ist das Spiel obendrein. Dieser Effekt macht es meiner Meinung nach zu einem zwar extrem https://freeiphone5.co/casino-war-online/alibaba-geschichte.php, leider aber nicht sonderlich gelungenen Spiel Das ist aber nur ausgesprochen schwer zu schaffen. Das war schon in der Antike so und ist bei Pantheon nicht anders. Alternativ oder zusätzlich dürfen die Spielsteine auch gleich auf den Spielplan gesetzt werden —dies kostet also Geld anstelle von Bewegungspunkten. Viele Pantheon Spiel begleiteten uns auf dem Weg der Götter und so konnten wir innerhalb der letzten Monate sehr viele Partien absolvieren.

2 Comments

  1. Mikakora Shakajora

    Wacker, dieser Gedanke fällt gerade übrigens

  2. Mit Zolozragore

    Hat nicht ganz gut verstanden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *